Aufnahmeantrag
Aktiv

Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Kiefen

Termine Juli:
20.07. Wettkampf alte Art in Gülden
Beitrittserklärung
Förderverein

Informationen zum Download

Rauchmelder Flyer

Rauchmelder retten Leben Flyer

Rauchmelderpflicht Niedersachsen

Satzung
über die Erhebung von Gebühren für Dienst- und  Sach- leistungen der Freiwilligen Feuerwehr der
Samtgemeinde  Lüchow  (Wendland) außerhalb der unentgeltlich zu erfüllenden Pflichtaufgaben
Die Freiwillige Feuerwehr Kiefen wurde 1902 gegründet, befindest sich in der Gemeinde Waddeweitz und ist für den Brandschutz von 20 Ortschaften zuständig
Bis zum Neubau des Feuerwehrhauses 1978 in Waddeweitz hatte die Feuerwehr ihren Standort in der Ortschaft Kiefen.
Die Wehr musste bis 1944 mit einer Handdruckspritze auskommen, dann erhielt man eine DKW-Einheitsspritze, zwei Jahre davor begann schon die Motorisierung mit der Beschaffung eines Feuerwehrautos. im Laufe der Jahre folgten dann noch zwei neue Tragkraftspritzen und 1962 ein Löschgruppenfahrzeug Opel Blitz. 1981 wurde das Tanklöschfahrzeug ein Magirus TLF 8/27 mit 2700l Wasser neu beschafft und löste das Bundesfahrzeug ein Unimog mit 500l Wasser ab. Nach 21 Jahren, 1983 wurde das Löschgruppenfahrzeug durch ein neues LF 8 Mercedes ersetzt. Im Jahr 2004 löste ein neues LF 10 Schlingmann/Mercedes Atego das alte Löschgruppenfahrzeug ab. Im Jahr 2006 schaffte sich die Feuerwehr auf eigene Kosten einen MTW Mercedes Sprinter an und 2012 wurde das 31 Jahre alte TLF durch ein neues TLF 3000 Rosenbauer/Mercedes Atego mit 4000l Wasser ersetzt.
Ersatz des MTW der ein Unfall mit Totalschaden hatte im Juni 2015. Es wurde durch Spenden und Zuschuss vom Förderverein und der Gemeinde Waddeweitz ein MTW Mercedes Vito CDI 116 angeschafft. Dieses Fahrzeug Baujahr 06/2011 wurde von der Firma Lampe Parchim zum MTW nach unseren Wünschen umgebaut. Wir haben den MTW am 06.06.2015 bei der Firma Lampe abgeholt. Siehe Fotos HIER
 
Die Freiwillige Feuerwehr Kiefen besteht zurzeit aus 54 aktive Kameraden davon 8 Frauen und 16 Atemschutzgeräteträger.
14 Kameraden in der Altersabteilung und 132 fördernde Mitglieder.
 
In der Jugendfeuerwehr sind 9 Jungen und Mädchen und unser kleinste Nachwuchs, die Floriangruppe hat 9 Jungen und Mädchen.
 
Rettungskarte für Ihr Fahrzeug bei der Dekra herunterladen und ausdrucken.
Neue Technologien, hochwertige Werkstoffe und modernste Fahrzeugtechnik erhöhen die Sicherheit. Doch ihr Einsatz erschwert manchmal auch die schnelle Rettung der Verletzten nach einem schweren Verkehrsunfall.
Wo befinden sich die Batterie und der Kraftstofftank? Wo kann man an der Karosserie den Spreizer und die Schere ansetzen? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind notwendig um Airbags nicht nachträglich auszulösen? Das sind die Fragen, die Rettungskräfte an der Unfallstelle nicht immer sofort und eindeutig beantworten können. Es geht um die richtige Technik und zwar innerhalb von Sekunden.
DEKRA trägt mit dem kostenlosen DEKRA  Aufkleber „Rettungskarte im Fahrzeug“ zu einer schnelleren und standardisierten Rettung bei und unterstützt die Rettungskräfte bei der Rettung Ihres Lebens.                                https://www.dekra.de/de-de/rettungskarte/
 
P7100146
P7100155a
G0043895

Aufnahme Infotag 2014